Presse
Konzernmeldung

Vonovia Skulpturenwettbewerb: Die Preisträger stehen fest

  • Projekte in drei Vonovia Quartieren geplant
  • Preisgericht aus Kulturschaffenden und Unternehmensvertretern gab Empfehlungen ab
  • Umsetzung der Gewinner-Beiträge wird nun geprüft

Bochum, 28.03.2018. Wo beginnt Zuhause? Für Vonovia ist die Antwort klar: Das Zuhause ist mehr als die eigenen vier Wände, es ist das Quartier, in dem man lebt. Deshalb hat Vonovia einen Skulpturenwettbewerb ausgelobt: Kunst soll die Identifikation der Menschen mit ihrem Umfeld, in dem sie zuhause sind, stärken. Ausgewählte Skulpturen sollen das Miteinander der Anwohner fördern und zum Diskurs anregen.

Konkret ging es um drei Quartiere, in denen Vonovia einen Großteil des jeweiligen Gebäudebestandes hält. Jetzt stehen die Preisträger fest: Axel Loytved, Claudia Mann, Sonja Vordermaier, Barbara Wille, Thilo Folkerts, Via Lewandowsky und Veronike Hinsberg wurden prämiert.
Das Preisgericht, unter Vorsitz der Kuratorin Britta Peters, tagte zur Auswahl in Berlin. "Es ist eine gute Initiative für den privaten Wohnungsbau, einen solchen Wettbewerb auszuloben. Die ausgewählten Vorschläge haben auf jeden Fall das Potential für eine gelungene Umsetzung. Wir dürfen gespannt sein!", sagt Britta Peters.

Nachhaltige Auseinandersetzung: Kunst als Vehikel


„Rückblickend auf den Skulpturenwettbewerb bin ich wirklich beeindruckt über die große und auch vielfältige Resonanz“, resümiert Klaus Freiberg, Mitglied des Vorstands der Vonovia SE. „Unsere engere Auswahl umfasste bekannte Künstler mit internationalen Erfahrungen, aber auch regional ansässige Künstler mit lokalem Portfolio. Wir hatten außerdem Newcomer dabei, die bereits ausgezeichnet wurden und Potential für den weiteren Diskurs erkennen lassen.“

Die Konzepte boten ein breites Spektrum und ganz unterschiedliche Ansätze: klassisch, zeitgenössisch und experimentell: „Ziel und Aufgabe war es dabei, die Entwürfe auch anhand ihres lokalen Bezuges zu bewerten. Sie müssen zum jeweiligen Quartier passen“, so Klaus Freiberg.

Die Gewinner des Skulpturenwettbewerbs

Eltingviertel Essen


Der 1. Preis ging an den Entwurf „a pile of new and old wishes“ (ein Haufen alter und neuer Wünsche) von Axel Loytved aus Hamburg.

Mit dem 2. Preis wurde der Entwurf „Vitruvian“ der Düsseldorfer Künst-lerin Claudia Mann ausgezeichnet.


Afrikanisches Viertel Berlin

Das Preisgericht hat den Entwurf „Surfacing“ der Hamburger Künstlerin Sonja Vordermaier zur Realisierung empfohlen und als ersten Platz gekürt.

Den 2. Preis haben Barbara Wille und Thilo Folkerts mit dem Entwurf „Reframing“ erhalten, beide aus Berlin.


Knorr-Quartier Frankfurt

Für das Knorr-Quartier wurden zwei gleichrangige 2. Preise an den renommierten Künstler Via Lewandowsky für die Arbeit „Grazien“ und an die Künstlerin Veronike Hinsberg für das partizipative Projekt „das Gol-dene Dach“ vergeben, alle jeweils aus Berlin.

Pro Standort wurden 6.000 € als Preisgeld ausgelobt. Auf den ersten Platz entfallen dabei je 4.000 €, der Zweitplatzierte erhält 2.000 €. In Frankfurt wurden jeweils 3.000 € vergeben. Alle 31 zum Wettbewerb eingeladenen Künstler erhielten ein Arbeitshonorar in Höhe von 1.500 €.


Nächste Schritte

Die prämierten Wettbewerbsbeiträge werden ab dem 28. März auf der Homepage des Skulpturenwettbewerbs unter ausgestellt. Alle zur Beurteilung durch das Preisgericht zugelassenen Arbeiten finden Sie dort ab dem 9. April. Auf der Seite erhalten Sie auch Einblicke in Details und Hintergründe zu den künstlerischen Konzepten.

Zu den Preisträgern (ab 28. März):
https://skulpturenwettbewerb.vonovia.de/der-wettbewerb/die-preistraeger

Zu den zugelassenen Beiträgen (ab 9. April):
https://skulpturenwettbewerb.vonovia.de/der-wettbewerb/online-ausstellung

Die Realisation der vom Preisgericht empfohlenen Projekte wird aktuell im Austausch mit den Künstlern geprüft. Ziel für das Essener Eltingviertel ist, den Entwurf noch in 2018 zu realisieren, gefolgt vom Afrikanischen Viertel in Berlin und dem Frankfurter Knorr-Quartier in den Folgejahren.

Mehr Informationen zum Wettbewerb, den Teilnehmern und den Projekten erhalten Sie unter skulpturenwettbewerb.vonovia.de.

Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.